Unsere F&E Projekte

ScaleIT - Skalierende IKT zur Produktivitätssteigerung in der Mechatronik-Fertigung

Das Ziel des Forschungsprojektes "ScaleIT" ist die Entwicklung einer erweiterbaren technischen Plattform, über die Messwerte und Daten von Sensoren und intelligenten Werkzeugen bereitgestellt und mit den IT-Systemen vernetzt werden können. Mit Hilfe von Softwarebausteinen (Apps) werden die Daten zu Informationen verlinkt. Die Anwendung intelligenter Werkzeuge, wie interaktive Dokumente, intelligente Werkstückträger und Prüfmittel, soll zu mehr Transparenz wichtiger Informationen für alle Beteiligten vor Ort führen.

Als Ergebnis entsteht eine offene Plattform, in der über geeignete Hardware- und Softwareadapter vielerlei Sensoren, intelligente Werkzeuge, vorhandene Automatisierungssysteme mit den IT-basierten Geschäftsprozessen verbunden werden. Angepasste Apps ermöglichen Schnittstellen- und Überwachungsbausteine, dynamische Datenverknüpfungen und ergonomische und altersgerechte Bedienelemente. In einem Softwarebaukasten werden vorgefertigte Referenzbausteine für die visuelle Darstellung und die Datenorganisation zusammengefasst. Anwender in fünf Unternehmen werden dieses flexible System durch einfache Anpassung der Komponenten in bestehende Produktions- und Testumgebungen integrieren.

digiraster ist in diesem Vorhaben als Anwender und bei der Entwicklung von Hardwareadaptern für die Erfassung von Daten im Produktions- und Prüfumfeld beteiligt. Eines unsrer wesentlichen Ziele als Anwender ist die Erfassung von Daten entlang der Entwicklungs- und Fertigungskette von Prototypen und Kleinserien. Hierfür sollen interaktive Dokumente entwickelt werden, die bei der Eingabe direkt mit den Originaldaten verknüpft werden und somit eine direkte Rückmeldung z. B. von der Fertigung und Qualitätskontrolle ermöglichen. Gleichzeitig soll durch intelligente Werkstückträger der einfachere Datenaustausch über Firmengrenzen hinaus ermöglicht werden, um so bereits während der Entwicklung eine aktive Interaktion im Sinne von Industrie 4.0 zu ermöglichen.

Das Projekt ScaleIT ist ein vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördertes und vom Projektträger Projektträger Karlsruhe (PTKA-PFT) betreutes Verbundprojekt, das im Zeitraum Januar 2016 bis Dezember 2018 durchgeführt wird.

Projektpartner

smartWT_Data - Intelligentes und prozessunterstützendes Werkstückträgersystem zur Steigerung von Qualität und Rückverfolgbarkeit in mikrotechnischen Produktionsprozessen

Das Ziel des Projekts smartWT ist eine Steigerung der Qualität und Effektivität in der Produktion mikrotechnischer Produkte bei Produzenten in MicroTEC Südwest und darüber hinaus. Dies wird erreicht durch das Bereitstellen einer neuartigen, intelligenten und prozessunterstützenden Werkstückträgertechnik.

Es soll ein Gesamtkonzept und die erforderlichen Teilfunktionen entwickelt werden. Die in Modultechnik ausgeführten einzelnen Funktionsbausteine sollen in einer miniaturisierten systemintegrierbaren Sensor- und Aktorplattform zusammengefasst und in applikationsspezifischen Systembeispielen prototypisch umgesetzt werden. Mit der Validierung der Ergebnisse anhand industrieller Anwendungsfälle soll der Machbarkeitsnachweis erbracht und die Entwicklungsbasis für zukünftige industrielle Systemlösungen geschaffen werden. Definierte Schnittstellen und erarbeitete Standardisierungsansätzen sollen den Transfer in andere Anwendungsbereiche unterstützen.

Die strategischen Ziele von MicroTEC Südwest sollen durch den Kompetenzaufbau im Bereich der Werkstückträger als qualitätsrelevantem Teil der mikrotechnischen Produktion unterstützt werden. Der intelligente Werkstückträger soll die Umsetzung von Systemlösungen aus dem Cluster heraus ermöglichen.

Das Projekt smartWT ist ein vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (Spitzencluster MicroTEC Südwest) gefördertes und vom Projektträger VDI|VDE|IT betreutes Verbundprojekt, das im Zeitraum Oktober 2012 bis Juni 2015 durchgeführt wird.

Projektpartner